Städte

File 308Zu den bekanntesten Städten Österreichs, gehören neben der Bundeshauptstadt und dem kulturellen wie geschichtlichen Zentrum Wien, u.a. die Städte Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Bregenz und Linz. Die kulturellen Möglichkeiten sowie die Vielfalt der historischen und architektonisch komplexen Bauten, sind individuell ausgeprägt und geben das spezifische Charakteristikum des jeweiligen Stadtbildes.

Wien ist die bevölkerungsreichste Stadt in Österreich und wird in 23 Gemeindebezirke unterteilt, die sich um die innere Stadt schichten: dort findet der Besucher den imperialen Einfluss der Habsburger, die in der prächtigen Hofburg ihren Sitz hatten. Etwa 50 Kilometer südlich von Wien liegt die kleine Stadt Eisenstadt. Eisenstadt ist die Hauptstadt des Burgenlandes und stellt ein wichtiges Zentrum für den Weinanbau dar.

Graz stellt die Hauptstadt des Bundeslandes Steiermark dar: sie ist die zweitgrößte Stadt Österreichs und Europäische Kulturhauptstadt 2003. Auch in Graz sind die Spuren der Habsburger manifest geworden: seit Ende des 13. Jahrhunderts stand Graz unter deren Herrschaftsregime. Linz ist die Hauptstadt von Oberösterreich: Linz ist eine typische Donaustadt und liegt an dem Ort des Zusammenflusses von Enns, Traun und Donau, die als wichtige Transportwege genutzt wurden.

Salzburg erstreckt sich als viertgrößte Stadt Österreichs im gleichnamigen Bundesland an der Salzach entlang des Salzburger Beckens. Salzburg genießt internationalen Rang und Namen: sie ist Stadt des Barock, Stadt Mozarts und Festspielstadt. Bregenz ist die Hauptstadt von Vorarlberg am Ostufer des Bodensees, nahe der Grenze zu Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein. Am Pfänder, der sich hinter Bregenz gen Himmel erhebt, gibt es verschiedene Freizeitmöglichkeiten wie Wandern, Rodeln oder Skifahren.