Tirol und Vorarlberg

File 233Westlich von Salzburg erstrecken sich die beiden Bundesländer Tirol und Vorarlberg über einen schmalen Landzipfel Österreichs: Tirol ist nur wenig besiedelt, dafür aber über 12.000 Quadratkilometer groß. Da Tirol, wie sein Nachbar Vorarlberg, ein klassisches Alpenland ist, bildet der Fremdenverkehr die größte Einnahmequelle.

Tirols Grenzen verlaufen entlang an Bayern im Norden, berühren Italien um Süden, kreuzen Vorarlberg im Westen und das Salzburger Land im Osten. Vorarlberg ist mit einer Fläche von weniger als 3.000 Quadratkilometern und 347.000 Einwohnern das kleinste Bundesland Österreichs. Unter den Besuchern sind Tirol und Vorarlberg für Wintersport aller Art bekannt. Nicht nur wurden in Innsbruck die Olympischen Winterspiele schon zweimal gehalten, auch sind File 281Kitzbühel, die Gegend um Arlberg und um Innsbruck, Skiorte mit international anerkanntem Rang und Namen. Innsbrucks Innenstadt besticht mit einem Barock Stil: historische Gebäude mit klassischen Charme begleiten das moderne Ambiente. Von dem Stadtturm aus kann die Fußgängerzone gut überschaut werden, der Dom von St. Jakob, eine Barockkathedrale, und die Hofburg, die im Rokoko-Stil erbaut wurde, strahlen ein erhabenes Antlitz, inmitten der aus alten, reichen mit Stuck und Reliefs sowie Fresken verzierten Altstadt Innsbrucks.

File 287Die Zillertaler Alpen umringen das Zillertal, das sich weit auswirft von der Innau bis hin zur österreichisch-italienischen Grenze. In Zillertal funktioniert die Stromversorgung über die Stauseen, die hier angelegt wurden: Wandertouren, aber auch Radfahren und vor allen Dingen Wintersport sind für diese Region charakteristisch. Im Tuxer Tal gibt es eine besonders lange Skisaison und die Ortschaft Mayrhofen liegt idyllisch am Fuße der Zillertaler Alpen, dessen höchster Gipfelpunkt der Hochpfeiler, mit einer Höhe von über 3500 Metern, ist.

Die Arlbergregion ist erst seit kurzer zeit durch einen Tunnel mit dem übrigen Teilen Österreichs verbunden: sie gehört, was den Wintersport angeht zu den angesehensten Skigebieten Österreichs. Vom Schloß Landeck aus, das heute ein Museum darstellt, hat man einen hervorragenden Blick über die gesamte Region: den Gipfelketten der Alpen.