Achensee

File 104

Der Achensee ist über neun Kilometer lang und befindet sich zwischen Inn und Isar. Am Nordufer des größten Sees von Tirol ragt das Karwendelgebirge, am Südufer das Rofangebirge – auch Brandenberger Alpen genannt – in die Höhe. Die alpine Urlandschaft des Karwendelgebirges und das über 2250 m hohe Rofangebirge mit seinen steilen Felsabhängen bilden ein einzigartiges Panorama.

File 327

Das Kraftwerk am Achensee stellte einst das größte Speicherkraftwerk Österreichs dar. Zum Achensee gelangt man von Jenbach aus mit der Zahnradbahn: in Jenbach ist Jenbacher Kirche, ein später gotischer Bau, eine Besichtigung wert. Einiges von dem Barockbau ist bis heute erhalten geblieben: darunter die Seitenportale und die Spitzbodenfenster.

File 402

Auf rund 930 Meter Seehöhe liegt die Ortschaft Achenkirch am Achensee, die sich bis zur deutschen Grenze erstreckt: viele international bekannte Künstler haben sich schon von diesem Ort inspirieren lassen. Maurach am Südufer des Achensees bietet unvergleichliche Naturerlebnisse: Die Aura des winterlichen Sees harmoniert mit den Schneefeldern und den weiß leuchtenden Gipfeln des Rofangebirges. Mit der Rofanseilbahn bringt den Besucher in eines der schönsten Skigebiete Tirols. Für winterliche Wanderungen oder Touren durch Tirols größten Naturpark – dem Alpenpark Karwendel – eignet sich Pertisau hervorragend. Unverwechselbar ist den Ort Steinberg, dessen Wurzeln bis in die La-Téne-Zeit zurückreichen, umgebende Natur.